Bremen – die Stadt der vielen Gesichter

Bremen, das pulsierende Herz Nordwestdeutschlands und Heimatstadt der weltberühmten Bremer Stadtmusikanten, hat viele Gesichter. Eine Großstadt mit allen Fassetten – Geschichte, Tradition, High Tech, Wissenschaft und Raumfahrt vereinen sich zu einem neuen, innovativen Gesamtbild. Bremen erleben lohnt sich, und das Interesse an der 1200 Jahren alten Hansestadt boomt: Von der Weserpromenade Schlachte, über die Faszination Raumfahrt mit dem Columbus-Modul der Internationalen Raumstation ISS, bis hin zu einzigartigen Projekten wie dem Universum Bremen.

Bremen - historische Hansestadt:

               
Roland und Rathaus (UNESCO Welterbe)  **                                 Marktplatz  **

Unverwechselbare Wahrzeichen bleiben das prächtige Rathaus im Stil der Weser-Renaissance und die ehrwürdige Figur des Roland auf dem historischen Marktplatz (UNESCO Welterbe), der Schnoor – Bremens ältestes Stadtviertel, die ungewöhnliche Architektur der traditionsreichen Böttcherstraße oder der Bremer Dom. Und natürlich sind da die weltweit bekannten Bremer Stadtmusikanten aus dem Märchen der Gebrüder Grimm.

Bremen – Stadt am Fluss:

Weserpromenade "Schlachte" **

Die neue Weserpromenade Schlachte lädt heute Bremer und ihre Gäste zu einem Bummel entlang der Weser inmitten der Innenstadt ein. Hier heißt es Schmausen in internationaler Gastronomie, Schiffe schauen, bummeln – kurz: Die Seele baumeln lassen. Rund 2.000 Freiluft-Plätze inmitten maritimem Ambiente locken jährlich fast zwei Millionen Gäste an die Schlachte. Schiffe jeder Art machen hier fest: Vom rustikalen Pfannkuchenschiff, Dreimaster „Admiral Nelson“, bis hin zur Hanse Kogge, dem Nachbau des historischen Transportmittels aus dem 13./14. Jahrhundert. 

Bremen – Science City:

Universum Bremen (Bildrechte/Copyright: Universum Bremen)

Wie entsteht ein Tornado? Was geschah beim Urknall? Welche Sprachen gibt es auf der Welt? Im Universum Bremen finden die Besucher Antworten auf viele Fragen. Mit allen Sinnen lernen sie hier die faszinierende Welt der Wissenschaft kennen. Das spektakuläre Gebäude, das an einen silbernen Wal erinnert, bietet über 250 Exponate zum Anfassen, Mitmachen und Experimentieren. Seit Sommer 2007 wird es ergänzt um ein Außengelände, den „EntdeckerPark“, mit zahlreichen Experimentierstationen und einem „Turm der Lüfte“. Zusätzlich bietet die angrenzende „SchauBox“ wechselnde Sonderausstellungen.
Das Universum Science Center, das Außengelände und der Sonderschaubereich bilden zusammen einen einzigartigen Dreiklang, der zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter vielfältige Möglichkeiten bietet, sich wissenschaftlichen Zusammenhängen aktiv zu nähern. Das Universum gehört mit über 2,5 Millionen Besuchern seit der Eröffnung im September 2000 zu den erfolgreichsten Science Centern Europas.

Bremen – Stadt der Luft- und Raumfahrt:

Modell des Columbus Moduls - EADS Astrium **

Wie ein leuchtender Stern am Himmel ist sie, die internationale Raumstation ISS, die derzeit im All aus einzelnen Teilen zusammengesetzt wird und Wissenschaftlern als Weltraum-Labor zur Verfügung steht. Nur in Bremen zu sehen: das „Gehirn“ der ISS, genannt „Modul Columbus“, das unter fachkundiger Führung in den gut bewachten Hallen der EADS Space Transportation besichtigt werden kann. Im Bremer EADS-Werk entstehen Weltraumstationen, Raketenstufen und die Tragflächen für Airbus-Flieger. Keine Frage aus dem Fachbereich Luft- und Raumfahrt bleibt unbeantwortet.

Bremen – die grüne Stadt:

Botanika - das grüne Science Center **

Mitten in der wunderschönen Szenerie des berühmten Bremer Rhododendronpark liegt botanika, das grüne Science Center. Auf über 4.000 Quadratmetern erleben die Besucher von der Wurzel bis zur Blüte die Welt der Rhododendron hautnah. Im ersten Teil des Science Centers, dem Entdeckerzentrum, stehen die Sinneswahrnehmungen an erster Stelle: Interaktive Experimente sowie multimediale Exponate laden zu einer erlebnisreichen Tour ein, auf der die unterschiedlichsten Gerüche und Geräusche, die die Natur zu bieten hat, erforscht werden können.
In den angrenzenden Schaugewächshäusern können sich die Besucher das ganze Jahr über auf eine spannende und lehrreiche Reise durch das Reich der Pflanzen begeben. Hier zeigen sich die vielfältigen Gehölzarten in ihrer ursprünglichen Gestalt. Rhododendron aus Nepal, Tibet, Yunnan und Burma sowie Original-Statuen aus diesen südostasiatischen Regionen begleiten die Reisenden durch den Himalaya und Borneo. Der rauschende Wasserfall und eine riesige Buddha-Statue bilden dazu eine unvergleichlich authentische Szenerie. Weitere originale Exponate wie Kultpfähle asiatischer Ur-Völker, Gebetsmühlen und ein chinesischer Teepavillon entführen Sie in eine neue, fremde Welt, in der es einiges zu entdecken gilt.

Bremen – die Kulturstadt:

               
Kunsthalle Bremen (Foto: Stefan Müller)                                          Weserburg Museeum für moderne Kunst **

Das Bremer Theater, die Bremer Shakespeare Company, die vielen Museen – wie die Kunsthalle, die zu den bedeutendsten Stiftermuseen gehört und gerade erst nach mehr als 2,5 Jahren Umbau Arbeiten am 20. August 2011 wieder eröffnet wurde, oder das Neue Museum Weserburg, Deutschlands größtes Museum für zeitgenössische Kunst: Bremens kulturelles Leben ist vielfältig. Von der Musical-Inszenierung, über Varieté Shows im GOP in der Überseestadt, Travestie-Theater „Teatro Magico“, dem gastronomischen Unterhaltungstheater „Fritz“ bis hin zu einem eigenen Theaterschiff – hier findet sich etwas für jeden Geschmack.

Bremen – das Erlebnisland:

Bremer Stadtmusikanten **

Die berühmten Stadtmusikanten einmal live erleben? Oder durch das idyllische Schnoorviertel bummeln? Erfahren, wie Astronauten im All leben, das Künstlerdorf Worpswede besuchen und sich außerdem sportlich betätigen? Wie wäre es mit einer „Kulinarischen Reise“, einer Schifffahrt entlang dem Fluss Weser oder einem Besuch des Schaufenster Fischereihafen in Bremens Schwesterstadt Bremerhaven? In Bremen gibt es für jeden Geschmack etwas zu erleben. Seien es kulturelle Highlights, sportliche Events oder maritime Sehenswürdigkeiten.

** Diese Bildrechte liegen bei der BTZ Bremer Touristik-Zentrale, Gesellschaft für Marketing und Service mbH.

Bremer Touristik Zentrale

Weitere Bremen Informationen und individuelle Tipps erhalten Sie unter dem Service Telefon der Bremer Touristik-Zentrale unter 0421 - 30 800 10, im Internet unter www.bremen-tourismus.de